‚t Leechlân

Auf jedem Bauernhof gibt es Teile, die bei Nässe schwieriger zugänglich sind, das wird „ ’t Leechlan“ (das tiefe Land) genannt. Glücklicherweise haben wir heute keine Probleme mehr – der Name stimmt deshalb mit den heutigen Gegebenheiten überhaupt nicht überein. Dieses Feld ist reserviert für Chalets. Da es aber noch nicht vollständig belegt ist, können die freien Plätze für Durchreisende oder als Saisonplätze genutzt werden. Auch dieses Feld befindet sich direkt am Slotergat. Ihr Boot liegt quasi vor der Tür!